LE ISTITUZIONI HANNO APPENA CHIUSO LA MAGGIOR PARTE DELLE LORO POSIZIONI SHORT BITCOIN: DATI

31.8.2020 | 10:57

  • Bitcoin sta spingendo più in alto dopo aver toccato il fondo a 11.150 dollari la scorsa settimana. L’asset ora viene scambiato per 11.650 dollari al momento della stesura di questo articolo.
  • BTC sta negoziando al di sopra di un livello di supporto fondamentale quando arriviamo alla chiusura settimanale delle candele, il che è di buon auspicio per i tori.
  • Le istituzioni stanno rispondendo all’azione sui prezzi chiudendo i loro short che hanno aperto tramite il mercato dei futures Bitcoin del CME.
  • Questo avviene dopo che il CME ha riferito che le istituzioni sono state più corte su BTC di quanto lo siano mai state.

LE ISTITUZIONI CHIUDONO LE POSIZIONI SHORT BITCOIN EN-MASSE

La scorsa settimana, il tracciatore di dati criptati „Unfolded“ ha riferito che i trader istituzionali che utilizzano il CME hanno aperto il più grande numero di posizioni corte di sempre. Cumulativamente, i „trader istituzionali“ sulla piattaforma avevano 3.119 contratti BTC aperti sul lato corto.

La situazione sta cambiando, però.

Svelati ancora una volta i dati condivisi dal CME il 30 agosto. Mostra che secondo il CME’s Commitment of Traders Report, che viene pubblicato ogni settimana, le istituzioni hanno appena chiuso 2.000 contratti per un valore di 2.000 pantaloncini.

Ciò che è interessante è che questo è dovuto al fatto che i trader al dettaglio sulla piattaforma hanno chiuso una vasta porzione delle loro posizioni lunghe sul contratto futures Bitcoin Profit. L’ultima volta che gli istituti hanno chiuso questa gran parte dei loro short Bitcoin è stato durante il passaggio al rialzo dai minimi di marzo ai recenti alti, anche se non è chiaro se la stessa tendenza si vedrà di nuovo.

E‘ importante notare che questo è il più grande cambiamento nelle posizioni future Bitcoin CME di sempre, il che suggerisce che ci sono molti occhi su questo mercato.

MACRO TENDENZE CHE FAVORISCONO BTC

Non è chiaro il motivo di questo cambiamento, ma secondo gli analisti ci sono tendenze che favoriscono la Bitcoin. Mike McGlone, un analista senior di materie prime della Bloomberg Intelligence, ha recentemente scritto quanto segue sulle prospettive della Bitcoin:

„Bloccato tra 3-9x negli ultimi anni, il prezzo del #Bitcoin per oncia di #oro inclina il cripto verso la ripresa dell’apprezzamento, se la storia della volatilità ci dice qualcosa. Il cross rate del 19 agosto di 6x è lo stesso del 2017, eppure la volatilità di Bitcoins è scesa rispetto all’oro“.

In termini di fattori macro, Jerome Powell della Federal Reserve ha annunciato la scorsa settimana che la banca centrale potrebbe permettere una deriva dell’inflazione superiore al 2%.

Fidelity Investments e altre istituzioni nello spazio delle criptovalute stanno rispondendo in natura lanciando i prodotti Bitcoin per soddisfare questa domanda apparentemente forte per il patrimonio digitalmente scarso.

Bitcoin

Kommentare sind geschlossen

BBVA evaluates the use of quantum computing to improve performance in investment portfolios

26.8.2020 | 11:20

Over the last year, BBVA has analyzed the applications of quantum computing in the financial sector. Therefore, through a proof of concept, BBVA and the Spanish startup Multiverse, have evaluated and compared different quantum technology platforms to solve a classic problem in finance that has to do with the optimization of real market data of investment portfolios. The results of this analysis, published in a scientific work, have allowed to find new formulas that could accelerate this type of calculations maximizing the profitability and minimizing the Bitcoin Loophole risk.

BBVA began its quantum journey two years ago as soon as it realized that this technology was going to have an impact on business in a few years. In 2018, the bank created a multidisciplinary team of mathematicians and finance professionals who are looking for those areas where quantum computing can make a difference.

BBVA and FintechU will analyze the future of fintech

The bank worked on six lines of research to explore the advantages of applying quantum computation in the financial sector with CSIC, Accenture, Fujitsu, Zapata and Multiverse.

To this end, the bank has implemented a strategy that involves the creation of alliances, the consolidation of internal capacities around this technology, the evaluation of the various tools available and the performance of proofs of concept in collaboration with research centers, companies and ’startups‘.

Results still in the exploratory phase
The results of this work are still in an exploratory phase, and point out that this technology offers a series of advantages over the tools currently used to solve certain complex problems -such as the optimization of investment portfolios-, in a faster, more precise and efficient manner. Although this technology is still in an early stage of development, its capacity to impact the sector is already a reality.

Spanish banks successfully complete a transfer execution test with blockchain
This research has allowed them to identify the areas where it will be possible to provide a greater competitive advantage once the tools reach the necessary degree of maturity. They believe that this will be, for certain specific tasks, a success within the next two to five years.

Likewise, the results, published during this scientific work, have made it possible to describe new methods for carrying out these calculations that were not contemplated until now and that would make it possible to maximize the potential return on investment.

„The objective of this work, still in an exploratory phase, has been to look for which weights of an investment portfolio with certain assets have more profitability and, in financial terms, we have achieved a way of optimizing these calculations that had not been considered until now. The methods based on quantum computation and those of quantum inspiration are new and can improve the current tools that are already in practice,“ explained Escolástico Sánchez, head of the Research and Patent discipline at BBVA.

The study has achieved promising results in the case of portfolios composed of more than 50 financial assets, where classic, bit-based computing does not reach. „In small portfolios the returns are very similar to those achieved by applying traditional computing techniques,“ explains Sánchez. This analysis has been carried out with real market prices of 52 different financial assets. The results of the scientific work have just been published.

The Spanish Multinational Bank, BBVA, will explore the zero knowledge tests (ZKP)

Specifically, the tests have been carried out on different hardware platforms in which a series of quantum and quantum-inspired algorithms have been implemented. The objective: to find the best portfolio to invest in after analyzing 10,382 candidates and to do so dynamically, i.e., so that the weights of the portfolio vary according to market purchases and sales.

This pioneering experiment can help revitalize the commercial activity of the BBVA fund manager, which has had difficulty in attracting net subscriptions since last year.

BBVA Asset Management is the third largest asset manager in Spain, after CaixaBank and Santander. It manages 37,540 million Euros, with data as of the 30th of April, and has 115 funds. At the end of 2019 it managed 41,284 million.

 

Geldtransfer

Kommentare sind geschlossen

1 mld dolarów zlikwidowany jako Bitcoin Cena zderza się o 1,4 tys. dolarów w minutach

2.8.2020 | 18:19

Cena Bitcoin nagle spadła o około 1,4 tys. dolarów w ciągu kilku minut do 10,600 dolarów i odbiła się nieznacznie w miarę trwania weekendowej zmienności.

Cena Bitcoin (BTC) i Ethereum’s Ether (ETH) spadły odpowiednio o 13% i 21% w ciągu kilku minut w dniu 2 sierpnia. Zmiana ta zlikwidowała kontrakty terminowe o wartości ponad 1 mld USD, ponieważ cena BTC/USD spadła z około 12 000 USD do zaledwie 10 550 USD.

Wydaje się, że istnieją dwie główne przyczyny nagłej kaskady likwidacji. Po pierwsze, wolumen na rynku kryptokurrency ma tendencję do spadku w weekendy. Po drugie, rynek był bardzo podatny na wahania popytu ze strony dłużników lub nabywców.

Niespodziewany weekendowy ruch ponownie trafia na rynek kryptograficzny
Na rynku kryptokurwalutowym obserwuje się w weekendy zazwyczaj duże fluktuacje. Płynność często spada, ponieważ na rynku jest mniej aktywnych inwestorów. Niższy wolumen prowadzi do ogromnych ruchów cen, ponieważ waluty krypto walutowe stają się bardziej wrażliwe.

Likwidacje masowe stają się bardziej prawdopodobne w ciągu weekendu, ponieważ jedna duża likwidacja może wywołać kaskadę likwidacji. Likwidacja długiego kontraktu, jako przykład, zmusza kupującego do sprzedaży na rynku, powodując presję na sprzedaż.

Kiedy setki milionów dolarów długich kontraktów zaczęły być likwidowane, Bitcoin Code i Ether gwałtownie spadły. Bitcoin spadł z 12.000 dolarów do 10.600 dolarów w ciągu 15 minut, podczas gdy eter spadł z 417 dolarów do 300 dolarów.

Ale masowe likwidacje miały miejsce kilka razy w ciągu ostatnich pięciu miesięcy. W szczególności, w tak zwany „Czarny Czwartek“ 13 marca, nastąpiła likwidacja warta 1 miliard dolarów. Podobnie, tuż przed obniżką o połowę 11 maja, cena Bitcoina spadła do 8 100 dolarów, co spowodowało masowe likwidacje.

Bitcoin i Ethereum były mocno zakołysane do nabywców

W ciągu ostatnich kilku dni, zwłaszcza po gwałtownym wzroście Bitcoina powyżej 11 000 dolarów, rynek krypto walutowy był mocno przesunięty na stronę kupujących. Stopy finansowania Bitcoin i Ether zbliżały się do poziomów, które nie są trwałe przez dłuższy okres czasu.

Giełdy kontraktów terminowych, jak BitMEX i Binance Futures, wykorzystują mechanizm zwany „finansowaniem“ do wprowadzenia równowagi na rynku. Kiedy przytłaczająca większość uczestników rynku utrzymuje długie kontrakty, wtedy właściciele krótkich kontraktów są zachęcani opłatą i na odwrót.

Przed spadkiem stopa finansowania Bitcoin’a utrzymywała się na poziomie około 0,0721%. Ponieważ średnia stopa finansowania BTC wynosi około 0,01%, rynek został zdominowany przez długie kontrakty.

Brak równowagi na rynku był jeszcze gorszy w przypadku Ether. Stopa finansowania ETH wynosiła 0,21%, co wskazuje na znaczną tendencję byków. Ale po likwidacji przewidywana stopa finansowania ETH wynosi 0,19%. Sugeruje to, że w przeciwieństwie do Bitcoina, ETH nie została wypłukana.

Stopa finansowania ETH na głównych giełdach kontraktów terminowych

Michael van de Poppe, inwestor na giełdzie w Amsterdamie, wcześniej przewidywał, że w wyniku tego wartość Etera spadnie do 300 dolarów. Powiedział:

„Zobaczmy $ETH za 300-320$.“

Na razie, niektórzy inwestorzy przewidują działania boczne na najbliższe dni, ponieważ Bitcoin powrócił do kluczowego poziomu wsparcia w wysokości 11.300 dolarów, a luka w kontraktach terminowych na CME prawdopodobnie pojawi się w poniedziałek, biorąc pod uwagę piątkową cenę zamknięcia w wysokości 11.630 dolarów.

„Scenariusz byczy zależy od kluczowego progu 11.300-11.400 dolarów jako punktu obrotu dla ceny Bitcoina“, wyjaśnił Van de Poppe w swojej ostatniej analizie technicznej BTC.

W średnim okresie, w międzyczasie, wzrasta optymizm co do trendu ceny Bitcoinu. Na pytanie, czy BTC osiągnie nowy rekord, Spartan Black’s Kelvin Koh powiedział:

„Bez wątpienia. W każdym z ostatnich 3 cykli BTC trafia w nowy ATH i ten nie będzie wyjątkiem. Efekt niedoboru, zmniejszenie o połowę i więcej kapitału w krypcie zapewni to.“

Geldtransfer

Kommentare sind geschlossen

Analyse des prix Bitcoin SV, Monero, BAT: 22 juillet

22.7.2020 | 15:58

Au cours des dernières 24 heures, Bitcoin a finalement enregistré une forte augmentation de prix dans les graphiques après s’être effondré le 16 juillet. Actuellement, Crypto Trader a un prix de négociation de 9353 $ et un volume de négociation sur 24 heures de 6,1 milliards de dollars et peu d’altcoins ont suivi son signal.

Cependant, on ne peut pas en dire autant de tous les actifs, certains jetons ayant conservé une position neutre tandis que certains affichaient une tendance à la baisse

Bitcoin SV a été l’un des principaux bienfaiteurs de la récente hausse des prix car il a permis à l’actif fourchu BTC de regagner sa 6e place sur Cardano. L’actif a augmenté de 3,50% au cours de la dernière journée avec une capitalisation boursière améliorée de 3,24 milliards de dollars. BSV a enregistré un volume de négociation décent, amassant près de 1,27 milliard de dollars au cours des dernières 24 heures.

Désormais, malgré l’augmentation de la valorisation, les indicateurs de marché suggéraient que l’actif atteignait déjà une phase de correction. MACD était baissier pour le moment avec la ligne rouge planant au-dessus de la ligne bleue et les lignes pointillées du SAR parabolique ont été observées au-dessus des chandeliers.

Pour Monero classé 15e, l’évaluation du prix était plus ou moins la même après 24 heures. Pendant la montée de BTC, XMR a également pu augmenter, mais vers la fin de la journée, son prix est revenu au point de départ. Monero a été témoin d’un volume de négociation extrêmement faible de 69 millions de dollars dans les graphiques avec une capitalisation boursière de 1,20 milliard de dollars.

Alors que Chaikin Money Flow ou CMF indiquait que les sorties de capitaux étaient plus que les entrées de capitaux, l’indice de force relative ou RSI suggérait que la pression d’achat avait le dessus sur les vendeurs.

Monero a fait l’objet de discussions sur une autre attaque en Argentine, car la plus grande entreprise de télécommunications du pays a été compromise et les pirates ont exigé 7,5 millions de dollars de rançon

Enfin, les jetons BAT sont restés l’un des rares alts à enregistrer une baisse au cours de la dernière journée. Témoin d’une baisse de 1,01%, la valorisation de BAT est passée de 0,286 USD à 0,265 USD. Awesome Oscillator a suggéré la présence d’un élan baissier sur le marché, mais l’intensité était très faible.

Les bandes de Bollinger semblaient rester parallèles les unes aux autres, ce qui pourrait indiquer une tendance neutre à l’avenir sur le marché. Avec une capitalisation boursière de 382 millions de dollars et un volume de négociation de 105 millions de dollars au cours de la dernière journée, le jeton BAT est resté à la 34e place du classement.

Bitcoin

Kommentare sind geschlossen

Los precios del Bitcoin (BTC) y el Etereo (ETH) podrían convertirse en indicadores más fiables que las acciones y los bonos, dice el analista

22.6.2020 | 13:34

El experimentado analista Chris Burniske, autor del primer modelo de evaluación de precios de fichas de criptografía, prevé tiempos difíciles para Bitcoin (BTC) y Ethereum (ETH).

Volatilidad a corto plazo, tendencia a largo plazo

El Sr. Burniske anunció que los actuales precios ‚planos‘ de Bitcoin (BTC) y Ethereum (ETH) podrían eventualmente forzarlos a probar nuevos niveles de soporte. Sin embargo, estas caídas serían sólo ’nerviosismo‘ a largo plazo.
Imagen a través de Twitter

Dicho esto, los comerciantes y los poseedores no deberían tratar estas feas velas rojas como indicadores del agotamiento de ambos productos. Los fundamentos de Bitcoin (BTC) y Ethereum (ETH) aún se ven bien según el analista.

Estos ’nervios‘ no parecen algo específico del segmento de las criptodivisas. Más bien, es más probable que sean patrones de rendimiento macro comunes de varios activos.

Como ya lo cubrió anteriormente U.Today Crypto News, el Sr. Burniske resaltó que Bitcoin (BTC) sigue teniendo un aspecto estupendo, pero debería ser evaluado sin obsesión. Cualquier ‚obsesión‘ sobre la salud y el rendimiento de los precios del buque insignia de la criptodivisa puede nublar la racionalidad de los comerciantes
Los activos criptográficos como nuevos macroindicadores

El Sr. Burniske también hizo hincapié en que las criptodivisas más importantes pueden establecerse como indicadores macroeconómicos más fiables en comparación con los activos tradicionales.

En esta función particular, los activos digitales más populares pueden sustituir a las acciones y los bonos adeudados por dos razones fundamentales.

En primer lugar, los activos digitales están menos sujetos a la interferencia del gobierno. Cabe señalar que este factor fue mencionado repetidamente por los principales oradores financieros durante el actual período de recesión del mercado.

Bitcoin (BTC) y Ethereum (ETH) también pueden evolucionar en indicadores fiables y útiles de los procesos macroeconómicos debido a su liquidez 24/7, que alimenta el comercio de activos en criptografía.

Kryptowährungen

Kommentare sind geschlossen

FONDSMANAGER BEHAUPTEN, DASS ETHEREUM EINE SCHLECHTE INVESTITION IST

12.6.2020 | 14:15

In den letzten Monaten hat die Investitionsnachfrage nach Ethereum stark zugenommen.

Nichts zeigt dies so sehr wie der Ethereum Trust von Grayscale, ein reguliertes und öffentlich handelbares Investitionsvehikel, das von der ETH unterstützt wird. Ein Anteil des Trusts, der 0,094 ETH entspricht, erreichte in der vergangenen Woche auf Sekundärmärkten einen Wert von 239,50 Dollar. Dies bedeutet, dass Anleger in die Aktien ein Engagement in der Kryptowährung mit einem Aufschlag von 1.000% kauften.

Doch Fondsmanager im Krypto-Währungsraum haben kürzlich einen Bericht veröffentlicht, in dem der Investmentfall Ethereum entlarvt wird.

So funktioniert der Abbau von Bitcoin

ETHEREUM IST KEINE RENTABLE INSTITUTIONELLE INVESTITION

Da Bitcoin bei Altmünzen unterdurchschnittlich abschneidet, haben institutionelle Anleger begonnen, Möglichkeiten jenseits des Marktführers zu suchen. Die beste Wette neben BTC sei Ethereum, eine der liquidesten Kryptowährungen, sagen sie.

Der 2 Billionen Dollar schwere Vermögensverwalter Fidelity Investments gab im vergangenen Jahr bekannt, dass er die Aufnahme von Ethereum in seine Handels- und Verwahrungsdienste prüft. Und die Aufsichtsbehörden bei der amerikanischen CFTC, die den Vorsitz über die Märkte für Krypto-Derivate innehat, erwarten, dass voll regulierte ETH-Futures an Popularität gewinnen werden.

Laut dem Manager des Kryptofonds Exponential Investments ist Ethereum jedoch keine rentable institutionelle Investition.

Steven McClurg und Leah Wald von Expontial Investments veröffentlichten einen Artikel zu diesem Thema mit dem Titel „Ether and Bitcoin Are Not The Same“ (Äther und Bitcoin sind nicht dasselbe).

Der von ihnen dargelegte Fall war umfangreich, aber ihre Behauptung, dass „Äther ein risikoreicher Vermögenswert ist und keine Investition“, lief auf die folgenden wenigen Punkte hinaus:

  • Das Fehlen eines Vorwissens oder einer konsequenten Geldpolitik macht Ethereum unfähig, zu einem digitalen Wertaufbewahrungsmittel zu werden.
  • Der Anwendungsfall der ETH als eine Form von „Gas“ bedeutet, dass sie nicht zu hoch bewertet werden kann, da sonst die Benutzer nicht in der Lage sein werden, das zugrunde liegende Netzwerk zu nutzen.
  • Ethereum-Investoren haben eine andere Mentalität als Bitcoin-Investoren, was den Wert nach oben begrenzt.
    Aufgrund der Art und Weise, wie die Blockkette strukturiert ist, hat Ethereum potenzielle Sicherheitsprobleme, wenn es sich weiter durchsetzt: „Wenn mehr Nutzer beitreten, steigen die Gaskosten, das Netzwerk verstopft, es gibt potentielle Sicherheitsprobleme, was den Wert des Dienstes mindert, was zu einem schlechten
  • Benutzererlebnis führt, und daher fallen Nutzer ab und wechseln zu anderen Blockketten.

NICHT DER EINZIGE SKEPTIKER

Wald und McClurg sind nicht die einzigen Fondsmanager im Krypto-Währungsraum, die dem Investitionspotenzial von Ethereum skeptisch gegenübergestanden haben.

Wie bereits zuvor von Bitcoinist berichtet, erklärte Kelvin Koh, dass er derzeit bei Bitcoin stärker bullish als bei Ethereum sei.

Der Partner von The Spartan Group, ehemals Goldman Sachs, führte diesen Gedanken auf die Tatsache zurück, dass hinsichtlich der Aktualisierung von Ethereum 2.0 „erhebliche Unsicherheit“ bestehe. Es besteht insbesondere Ungewissheit über die wirtschaftlichen Auswirkungen und mögliche technische Mängel, die die Unvermeidbarkeit der ETH bedrohen könnten.

Es gibt auch Kritik von Jeff Dorman von Arca, der erklärte, dass die Tatsache, dass die ETH so eng mit Bitcoin zusammen mit dem Gerücht, dass Satoshi zurück sein könnte, gehandelt hat, darauf hinweist, dass „die meisten digitalen Assets nicht notwendig sind, um sie zu besitzen“.

Bericht

Kommentare sind geschlossen

Bitcoin is still a trend at Google

26.5.2020 | 07:42

Bitcoin, the world’s first kryptonet, is still a trend on Google Trends, even though BTC’s Halving happened a few days ago. Why? Is there another massive adoption coming?

Bitcoin’s Halving is in the past. But, even so, searches for the words BTC and Bitcoin are still going through the roof on the most important search engine on the Internet.

Paul Tudor buys Bitcoin futures as inflationary coverage

Bitcoin and the Halving
One of the most important events in cryptoverse is Halving of Bitcoin. This consists of reducing by just half the rewards that crypto miners receive. On this occasion, from 12.5 BTC per block, it went to 6.25 BTC per block.

This, as we can assume, has brought a great impact on the whole ecosystem, which historically has led to an increase in BTC prices in the following months. And, therefore, it has positioned Bitcoin as a trend in Google.

For all the great revolution it causes, it’s normal for Bitcoin Storm Software, Bitcoin Profit Software, Bitcoin Champion Software, Bitcoin Evolution Software, Bitcoin Code Software searches to skyrocket months before Halving. Whether it’s the miners themselves informing themselves day by day, the traders waiting for a sudden change in prices, or the new users who are very curious about this feature of BTC.

But, what is not normal here is that after Halving, BTC is still a trend in Google Trends. What can this mean?

Harry Potter author unleashes euphoria on Twitter out of curiosity about Bitcoin
Bitcoin trend in Google Trends
As we can see in the following Google Trends graph, the mentions of Bitcoin (Blue) and BTC (Red) had a constant behavior, with a series of increases in the month of March. These were the days when the Coronavirus was declared a pandemic and countries began to close their borders.

Bitcoin trend on Google

From there, Bitcoin increased the trend of Google searches compared to the beginning of the year. Due to the Coronavirus, the decoupling phenomenon and the approaching Halving event.

In addition, what we can see this week is that the Bitcoin search trend in Google has cooled down a bit after Halving, but has not yet reached its levels of the beginning of the year.

Why is that? One reason could be that in the weeks before, and days after, this event, famous people from all over the world have commented on BTC, making it a trend.

One of these personalities has been the American billionaire Paul Tudor, who has invested in BTC as protection against a possible global hyperinflation after the Coronavirus. This has helped generate the trend in Google about Bitcoin.

The other has been Elon Musk, CEO of Tesla, who has had a bit of a strange quarantine and has mentioned BTC on several occasions, trending Bitcoin on Twitter and Google.

The latest celebrity to comment on BTC has been J.K. Rowling, the author of Harry Potter. Which has been a trend in recent days, for asking „What is Bitcoin?

This, along with everything that’s going on in the world, has put Bitcoin on Google as a trend.

Internet

Kommentare sind geschlossen

BitMEX wird wegen mutmaßlicher Schlägereien und umfangreicher illegaler Aktivitäten verklagt

18.5.2020 | 15:35

BitMEX und seine Führungskräfte wurden beschuldigt, an Verbrechen wie Erpressung, Geldwäsche, Überweisungsbetrug und unlizenziertem Geldtransfer beteiligt gewesen zu sein oder diese zu unterstützen.

BitMEX, eine der weltgrößten Börsen für Krypto-Derivate, wurde vor Gericht beschuldigt, „von Grund auf absichtlich so konzipiert worden zu sein“, um „eine Unzahl illegaler Aktivitäten“ zu erleichtern.

Die Anschuldigungen wurden in einer wichtigen neuen Klage erhoben, die von BMA LLC am 16. Mai beim United States District Court for the Northern District of California eingereicht wurde.

Der Kläger wirft der Muttergesellschaft von BitMEX, HDR Global Trading, und den leitenden Angestellten der Börse – Arthur Hayes, Ben Delo und Samuel Reed – vor, an mehreren Verbrechen beteiligt gewesen zu sein oder Beihilfe zu leisten, darunter Erpressung, Geldwäsche, Überweisungsbetrug und Betrieb eines nicht lizenzierten Geldüberweisungsgeschäfts.

In der Klage wird behauptet, dass die Angeklagten in „unverschämter, gesetzloser Weise“ an diesen illegalen Aktivitäten und einer Reihe anderer beteiligt gewesen seien, deren Ausmaß angeblich „wirklich erschütternd“ sei.

Handelshebel für Bitcoin

Warum wird der Fall in Kalifornien verfolgt?

BMA LLC behauptet, dass die Führungskräfte von BitMEX trotz ihrer Widerlegungen enge Verbindungen zu den USA und dem Northern District of California unterhalten. Der Kläger beruft sich auf mehrere Quellen, die dem Unternehmen angeblich nahe stehen und die zuvor gegenüber den Medien offengelegt haben, dass fast 15 % des Handelsvolumens von BitMEX im Jahr 2019 im Wert von rund 138 Milliarden US-Dollar auf US-Händler entfallen.

Dies bedeutet, dass die eigenen Daten der Börse angeblich darauf hindeuten, dass sie täglich durchschnittlich 3 Milliarden Dollar an Geldüberweisungen verarbeitet hat, ohne in den USA als Geldüberweisungsunternehmen lizenziert zu sein.

Dies stellt „das Rekordvolumen für solche ungesetzlichen Aktivitäten in der gesamten Geschichte der Währungsregulierung in den Vereinigten Staaten“ dar, behauptet der Kläger.

Die Muttergesellschaft HDR Global Trading – deren Name angeblich ein Akronym für Hayes, Delo und Reed ist – ist angeblich auf den Seychellen gelistet. Der Kläger stellt fest, dass Hayes, als er gefragt wurde, warum das Unternehmen in dem Land gegründet wurde, öffentlich behauptete:

„‚Die Seychellen sind billiger zu bestechen als [die Vereinigten Staaten]‘, und als er gefragt wurde, wie viel er den Seychellen zahlen müsse, um BitMEX dort zu registrieren, sagte er ‚eine Kokosnuss‘.

Andere Behauptungen – Platz erlaubend

BMA LLC beschuldigt die Angeklagten der Verschwörung zur Durchführung des Geschäfts durch ein „Muster von Erpressungsaktivitäten“ und der Beteiligung an Marktmanipulationen mit Kryptogeldern, Drahtbetrug, betrügerischen Geschäften und zahlreichen anderen illegalen Machenschaften.

In der Klage wird festgestellt, dass BitMEX Händlern einen extrem hohen Handelshebel (100-fach) für hochliquide Derivate bietet, die angeblich auf der Grundlage von Preisen von „zwei oder drei illiquiden Kassabörsen“ berechnet werden.

Die Börse ermöglicht es angeblich Manipulatoren und Geldwäschern, illegal zu operieren, indem sie ihnen erlaubt, eine unbegrenzte Anzahl anonymer und ungeprüfter Konten zu eröffnen, ohne Handels- oder Abhebungslimits.

Das Dokument behauptet, dass BitMEX absichtlich Server einfriert und betrügerische „Systemüberlastung“-Ereignisse benutzt, um bestimmte Handelsaufträge während volatiler Marktbedingungen anzunehmen oder abzulehnen, um Preisschwankungen zu verstärken und maximale Liquidationen auszulösen.

All dies macht BitMEX angeblich „zu einem exquisiten ‚Designer‘-Werkzeug für unappetitliche Akteure zur Manipulation von Krypto-Währungsmärkten“.

Die Klage weist ferner darauf hin, dass die Beklagten nach mehrmaligem Abstreiten selbst zugegeben haben, dass die Börse ein eigenes gewinnorientiertes Handelsdesk betreibt, das auf der Plattform angeblich gegen die eigenen Kunden von BitMEX handelt und Insider-Informationen über die bestehenden Handelspositionen seiner Kunden nutzt.

Die vollständigen Details zu den umfangreichen Vorwürfen umfassen über 100 Seiten.

Jüngste Kontroversen

Wie kürzlich berichtet, hat BitMEX seit dem historischen Marktabsturz im März dieses Jahres sowohl beim offenen Interesse als auch beim Volumen für Bitcoin (BTC)-Futures weiter verloren und hatte Mühe, seinen Marktanteil gegen Konkurrenten wie Binance Futures zu verteidigen.

Nach dem so genannten Crash am Schwarzen Donnerstag erlebte BitMEX zwischen dem 13. März und dem 9. April einen Rückgang der BTC-Bestände auf der Plattform um fast 40%.

Kontroversen umgaben zwei DDoS-Angriffe, die zu Ausfallzeiten an der Börse führten und einige Branchenakteure sogar dazu veranlassten, die Börse dafür verantwortlich zu machen, dass Bitcoin im März ein mehrmonatiges Tief erreichte.

BitMEX war auch eine der sieben Kryptofirmen, die in eine Reihe neuer Klagen wegen angeblicher Verstöße gegen US-Wertpapiergesetze verwickelt waren.

Geldtransfer

Kommentare sind geschlossen

BTC-Preisanalyse: Preis schwankt innerhalb eines Tages leicht, da das US-Schatzamt 3 Billionen Dollar verlangt

10.5.2020 | 08:00

Der Preis für Bitmünzen überwindet wieder einmal eine große Hürde im Bereich unter 9.000 $. Nach Überwindung des Widerstandes auf diesem Niveau scheinen die Bullen die Zügel in die Hand genommen zu haben, und die Marktstimmung tendiert nun kurzfristig zu einer zinsbullischen Tendenz. Die Bären konnten jedoch nicht viel länger warten, bevor die Preise auf niedrigere Niveaus fielen.

Bitcoin verzeichnet Gewinne, da das US-Finanzministerium als Reaktion auf Covid zusätzliche 3 Billionen Dollar fordert19

Der Preisanstieg bei Bitcoin kam heute inmitten von Berichten, dass das US-Finanzministerium als Reaktion auf die weltweite Pandemie covid19 zusätzliche 3 Billionen Dollar fordert. Die Mittel, die sich tatsächlich auf 2,99 Billionen Dollar belaufen, würden die US-Schulden näher an 25 Billionen Dollar heranbringen.

Da immer mehr Amerikaner weiterhin Arbeitslosigkeit beantragen, scheint es, dass die Regierung alles tun würde, um ihre Bürger inmitten der landesweiten Abriegelung zu versorgen, eine Voraussetzung für die Eindämmung der Ausbreitung des Virus.

Bitcoin findet jedoch einen Weg, die Gelegenheit zu nutzen, um gegenüber dem Dollar zu steigen, während sich die Marktstimmung aufgrund der Nachrichten zu einer negativen Tendenz hin verschiebt.

Lesen Sie auch, dass der Bitcoin-Preis 500.000 $ erreichen wird! Dan Morehead sagt

Analystenmeinungen zu Bitcoin und Staatsschulden

Der beliebte Bitcoin-Analyst Anthony Pompliano hat sich zur Frage der US-Staatsverschuldung und den wahrscheinlichen Folgen, die sie auf den US-Dollar haben könnte, geäußert.

CoinsAnthony Pompliano, auch bekannt als Pomp, hat kürzlich auf Twitter gepostet und dabei erklärt, dass ein Anstieg der US-Staatsverschuldung eine langfristige Krankheit für den Dollar ist, insbesondere wenn die Regierung die Schulden letztlich nicht zurückzahlen kann.

Im Hinblick auf die Preisentwicklung von Bitcoin erinnert der beliebte Bitcoin-Analyst Plan B daran, dass Bitcoin in den letzten 12 Monaten ein Allzeithoch erreicht hat.

Sein Posten bedeutet jedoch, dass die Krypto-Währung sicher gut vorbereitet wird, bevor sie ihre bevorstehende Blockhalbierung erreicht.

Technische Analyse von Bitcoin

Dienstag, 5. Mai 2020, 05:44 +0100 UTC begann der BTC-Preis ein zinsbullisches Momentum, und innerhalb weniger Stunden hat die Top-Krypto-Währung den Hauptwiderstand gebrochen, der zuvor auf der $9k-Marke lag.

Als der Kurs zurückwankte, um das Gebiet erneut zu testen, fungierte der gebrochene Widerstand später um 08:45 +0100 UTC als Unterstützungsniveau, was weiter bestätigt, dass die BTC möglicherweise zu größeren Höhen aufbrach.

Um 09:45 +0100 UTC wechselt BTC bei $9.023 den Besitzer, da die Analyse auf weitere erfolgreiche Aufwärtsbewegungen auf kurze Sicht hindeutet. Diese ankommende Bewegung verspricht, die BTC auf das Niveau unter $9.500 zu drücken.

BTC 1-Stunden-Preis-Chart

Auf der 1-Stunden-Chart scheint sich die Linie des Relative-Stärke-Indikators (RSI) in Richtung der 68,00-Marke zu bewegen. Dies deutet deutlich darauf hin, dass die Bullen zwar die Führung übernommen haben, aber möglicherweise nur für kurze Zeit die Kontrolle haben, bevor auch die Bären in Fahrt kommen.

Wenn sich der BTC-Kurs dem überkauften Zustand nähert, kommt es zu einer entsprechenden Phase des Ausverkaufs, in der der Preis voraussichtlich eine kleine Korrektur vornehmen wird, bevor er seinen ursprünglichen Bullenlauf fortsetzt.

BTC-Tagespreis-Chart

Die BTC druckte eine Sternschnuppen-Kerze auf den täglichen Zeitrahmen. Der RSI bleibt im überkauften Zustand und bewegt sich erst seit mehreren Stunden seitwärts. Dies könnte auf einen Widerstand gegen eine weitere zinsbullische Bewegung hindeuten, aber alle Zeiger bleiben im Moment zinsbullisch.

Gestern gelang es Bitcoin nicht, in Richtung des oberen Bereichs zu drücken, was die Bewegung des Marktes in Richtung des unteren Endes der oben genannten Handelszone drehen könnte.

Darüber hinaus könnte eine Schließung unterhalb dieses Niveaus BTC/USD noch weiter in Richtung $6,540 drücken. Nachdem dies festgestellt wurde, sollte das im Chart unterstrichene wöchentliche Unterstützungsniveau (vergrößert dargestellt) beobachtet werden.

Andererseits deutet ein Abschluss oberhalb des oberen Endes der Zone auf ein stärkeres zinsbullisches Momentum hin, was eine Erholung in Richtung $10,507 einleiten könnte. Sollte BTC oberhalb dieses Niveaus schließen, könnte der Preis die Erholung in Richtung $12,320 ausweiten. Für den Fall, dass letzteres eintritt, sollten der wöchentliche Widerstandsbereich und die auf der Chart markierten Niveaus im Auge behalten werden.

Bitcoin verbeugt sich, fällt wieder unter $9k

Der Preis für Bitmünzen rutschte erneut unter die 9.000-Dollar-Marke, nachdem er dort nur einige Stunden geblieben war. In den Momenten nach dem rasanten Preisschub erlag die Kryptowährung dem Verkaufsdruck und fiel, verlor dabei aber etwa 10%.

Der Preis für Bitcoin liegt derzeit bei 8,120 $, und ein weiterer Preisrückgang scheint in diesem Bereich unter 8.000 $ durchaus möglich.

Kryptowährungen

Kommentare sind geschlossen

Wie man ohne Kabel oder Telefonleitung ins Hochgeschwindigkeits-Internet kommt

27.3.2020 | 10:52

Da wir das Internet immer mehr nutzen, benutzen die Menschen immer weniger ihre Telefonleitungen und Kabel zu Hause. Tatsächlich nutzen viele Familien heute ihre Smartphones als die primäre Art und Weise, wie sie Inhalte von Streaming-Sites wie Netflix und Hulu ansehen.

Dies hat zu einem neuen Phänomen geführt – dem Durchtrennen von Kabelnetzen, bei dem Menschen ihr Kabelfernsehabonnement zugunsten von Streaming kündigen.

Mit den neuesten Gadgets ist es auch einfacher denn je, Inhalte auf den Fernseher im Wohnzimmer zu streamen, so dass man nicht auf dem kleinen Bildschirm des Smartphones hängen bleibt.

Laut einer Statista-Umfrage haben 24% der Haushalte im Jahr 2018 mit einem Haushaltsvorstand zwischen 18 und 34 Jahren noch nie einen Kabel- oder Satelliten-TV-Dienst gehabt, und 21% hatten 2018 die Schnur durchgeschnitten.

Ist es also auch für Sie an der Zeit, das Kabel durchzuschneiden?

Wenn Sie einen Internet-Dienst ohne Kabel oder Telefonleitung erhalten möchten, geben wir Ihnen einige Tipps und Möglichkeiten, wie Sie ohne Kabel- oder Haustelefondienste auf das Internet zugreifen können.

Wenn Sie sich diese Optionen ansehen, denken Sie daran, dass einige Internetoptionen in Ihrer Region möglicherweise nicht verfügbar sind. Ihre Internetoptionen hängen vom Internetanbieter und den bei Ihnen zu Hause angebotenen Verbindungsarten ab.

Allconnect-Wasserzeichen

Internetanbieter zu Ihren Bedingungen einkaufen

Vergleichen Sie Internetanbieter mit schnellen Geschwindigkeiten und flexiblen Daten zum benötigten Preis. Wählen Sie Ihren Plan und richten Sie den Dienst auf Allconnect ein, und zwar kostenlos.

Internetanbieter einkaufen
Alternativen zum Kabel-Internet
Einwahl ins Internet
DSL-Internet
Glasfaser-Internet
Festes drahtloses Internet
Nackt DSL
Satelliten-Internet
Die Suche nach Alternativen zum Kabelinternet oder zum Internet ohne Telefonanschluss hängt letztlich davon ab, wo Sie wohnen und welche Dienste in Ihrer Nähe verfügbar sind.

Es ist jedoch wahrscheinlich, dass Sie einige Möglichkeiten haben. Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie ohne Kabel oder Telefonleitung ins Hochgeschwindigkeits-Internet gelangen können.

Billigste Internetdienste ohne Telefon

Diese Internet-Pläne werden nach dem günstigsten Preis bestellt, damit Sie günstige reine Internet-Optionen vergleichen können.

Buckeye Breitband-Internet – $9,99 pro Monat* ab 10 Mbps
Cox Internet Starter – $19,99 pro Monat* ab 10 Mbps
Frontier Simply Broadband – 20 Dollar pro Monat* ab 1 Mbps
Xfinity Performance Starter Internet – $29,99 pro Monat* ab 15 Mbps
*Preise pro Monat plus Steuern für die Vertragsdauer. Es können zusätzliche Gebühren und Bedingungen anfallen. Die Preise variieren je nach Standort und Verfügbarkeit. Alle Preise können sich jederzeit ändern. Je nach Serviceadresse kann es sein, dass sie nicht verfügbar sind. Die Geschwindigkeiten können variieren. Stand: 2/12/19.

internet

Einige der oben genannten Unternehmen bieten Werbeaktionen an, mit denen Sie Ihr Internet zu einem noch günstigeren Preis erhalten. Schauen Sie sich weitere eigenständige Internet-Angebote auf Allconnect® an.

Traditionelle Internet-Dienstleistungsoptionen ohne Telefonanschluss
Viele Anbieter bieten zwar Internet- und TV-Bündel an, doch ist eigenständiges Internet eine großartige Option, wenn Sie Wi-Fi zu Hause haben möchten, aber nicht für Fernsehen und Telefon extra bezahlen wollen.

Viele Anbieter wie AT&T, CenturyLink, Frontier und Xfinity bieten mindestens einen eigenständigen Internetplan an. Sie sind vielleicht nicht so billig wie Pläne einiger regionaler Anbieter wie Buckeye Broadband, aber fast jeder Internetanbieter hat einen reinen Internetplan.

Wenn Sie viel im Internet surfen, über Streaming-Dienste (wie Netflix, Hulu, Amazon Prime) fernsehen oder Ihr Handy als primäres Telefon benutzen, dann ist Wi-Fi zu Hause genau das Richtige für Sie. Wahrscheinlich brauchen Sie keinen Kabel- oder Telefondienst.

Wenn Sie also das Kabelkabel durchschneiden möchten, machen Sie sich keine Sorgen, Sie können immer noch ohne Kabel oder Telefonleitung ins Internet gehen. Wenden Sie sich einfach an Ihren Provider, um die eigenständigen Internetoptionen in Ihrer Region zu erfahren.

Internet

Kommentare sind geschlossen