One-Coin-Klage könnte wegen des Versagens des Klägers verworfen werden, warnt Richter

21.3.2020 | 08:00

OneCoin – das Kryptogeld-Investmentprogramm, das von den USA als Ponzi-Betrug beschuldigt wird – kann einer Sammelklage wegen verfahrensrechtlicher Missgeschicke der Hauptkläger entgehen.

Die Klage, die Mitte 2009 von Investoren eingereicht wurde, die Hunderttausende von Dollar durch das System verloren haben, beschuldigt die Leiter von BitCoin Code, darunter die „Kryptokönigin“ Ruja Ignatova und Konstantin Ignatov, betrügerische Kryptogeld-Investitionen gefördert und gegen bundesstaatliche Wertpapiergesetze verstoßen zu haben.

CoinsDer Vorsitzende Richter des Gerichts im südlichen Bezirk von New York sagt jedoch, dass die Hauptkläger, Christine Grablis und Donald Berdeaux, die vereinbarten monatlichen Updates über ihre Bemühungen, allen aufgeführten Angeklagten Gerichtsunterlagen zuzustellen, nicht eingereicht haben.

Bezirksrichterin Valerie Caproni warnte in einer am Freitag eingereichten Stellungnahme und Anordnung, dass Grablis und Berdeaux „bis spätestens 16. April 2020 eine Begründung dafür vorlegen müssen, warum dieser Fall nicht mit Vorurteilen wegen unterlassener Strafverfolgung durch die Fed abgewiesen werden sollte. R. Civ. S. 41(b) nicht abgewiesen werden sollte.“

Caproni „warnte“ die Hauptkläger auch „streng davor“, dass sie Sanktionen sehen könnten, wenn sie gerichtlichen Anordnungen in Zukunft nicht Folge leisten.

Im März letzten Jahres klagten die US-Staatsanwälte in New York offiziell Ignatova und Ignatov von OneCoin an und sagten, das Projekt habe durch sein angebliches Kryptowährungs-Pyramidensystem „Milliarden“ von Investoren gestohlen.

Die US-Staatsanwaltschaft des südlichen Bezirks von New York erhob Anklage gegen die beiden wegen Überweisungsbetrugs, Wertpapierbetrugs und Geldwäsche zu dieser Zeit. Doch während Ignatow in derselben Woche auf dem internationalen Flughafen von Los Angeles verhaftet wurde, ist der Gründer des Schemas, Ignatowa, immer noch auf freiem Fuß.

Kommentare sind geschlossen